SOP Erfurt

Aus SOP RG Berlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1935 wurde der Fliegerhorst Erfurt-Bindersleben eröffnet, welcher nach dem Zweiten Weltkrieg sowjetischer Militärflugplatz wurde. 1956 erfolgte zur Nutzung für den zivilen Luftverkehr die Übernahme des Flughafens durch die 1955 in der DDR gegründete Deutsche Lufthansa der DDR, die 1963 in der Interflug aufging. Regelmäßige Linienflüge gab es zunächst nach Berlin-Schönefeld, Dresden, Heringsdorf und Barth. Diese wurden jedoch schrittweise und 1982 nach einer Ölkrise in der DDR wieder eingestellt. So fanden nur noch wenige Passagierflüge mit nur noch etwa 10.000 Passagieren jährlich statt. Erst nach der deutschen Wiedervereinigung wurde am 3. Oktober 1990 der Linienverkehr, zunächst nach Berlin-Tempelhof und Frankfurt am Main wiederaufgenommen.

In den darauf folgenden Jahren erhielt der Flughafen ein neues Abfertigungsgebäude (Terminal B), einen neuen Kontrollturm und neue Flugsicherungstechnik. Auch eine Verlängerung der Start-und Landebahn, sowie der Bau eines neuen Rollweges und eine großflächige Neuversiegelung des Vorfeldes wurden vorgenommen. Es entstanden auch ein großer Hangar und diverse Frachthallen.

Positionen

EDDE_ATIS - 133.450 -
EDDE_A_GND - 121.900 -
EDDE_GND - 121.750 -
EDDE_TWR - 121.150 -

Runways

Runway 10 / 28

Länge: 2600 m

Breite: 50 m

Anflughilfen: ILS/NDB

Rollstrecken

Eastbound-Operations

  • Inbound Traffic Runway 10
Parkpositionen Rollwege
1-5 A oder B, S
H02, H01, 62, 61, 51 A oder B, S, T6
41-44 A oder B, S, T4
31-33 A oder B, S, T3
21-24 A oder B, S, T2
  • Outbound Traffic Runway 10
Parkpositionen Rollwege
1-5 S, F
H02, H01, 62, 61, 51 T6, S, F
41-44 T5, S, F
31-33 T4, S, F
21-24 T3, S, F

Westbound-Operations

  • Inbound Traffic Runway 28
Parkpositionen Rollwege
1-5 F oder E, S
H02,H01,62,61,51 F oder E, S, T6
41-44 F oder E, S, T4
31-33 F oder E, T3
21-24 F oder E, T2
  • Outbound Traffic Runway 28
Parkpositionen Rollwege
1-5 S, A
H02,H01,62,61,51 T6, S, A
41-44 T5, S, A
31-33 T4, S, A
21-24 T3, S, A

Aprons und Gates

Apron 1
Parkpositionen 1-5
General Aviation Terminal
Apron 2
Gatepositionen 51, 61-62
Parkpositionen H01,H02, 51A
Apron 3
Parkpositionen 41-44, 31-33, 21-24

Abflugrouten

BAMKI: nach Südenosten(z.b. EDDF, EDDS)
ERSIL: nach Westen(z.b. EDDL)
LASTO: nach Norden und Osteb(z.b. EDDT, EDDH, EPWA)
PILAM: nach Südosten(z.b. EDDF, EDDS)
SOMIX: nach Norden(z.b. EDDT, EDDH, EDDV)
TABAT: nach Süden und Osten(z.b. EDDM, LKPR, LOVV)

Hinweise

- zu ergänzen -