EDBB DEP

Aus SOP RG Berlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
EDBB_DEP
Rufzeichen Bremen Radar / Berlin Departure
Frequenz 120.625
Kürzel BBD
Squawk Range 2001-2027
Rating S3

Positionsbeschreibung DEP

Departure ist für den abfliegenden Verkehr in der Nähe eines (oder mehrerer) Flughäfen zuständig. Abfliegender Verkehr wird zum Steigflug freigegeben, soweit der Departure-Luftraum dies erlaubt. In Absprache mit CTR - und nach SOP auch ohne - können auch gerne Directs zur Verkürzung des Flugwegs vergeben werden. Außerdem sollten die Geschwindigkeiten der abfliegenden Piloten beobachtet werden, um potentielle Konflikte zu erkennen. Diese sollten mit den üblichen Mitteln (Vektoren, Steigflug stoppen) aufgelöst werden.

Lokale Prozeduren EDBB_DEP

Luftraum

Arrival-/Departure-Sektoren Berlin
Bei Westbound Betrieb

Westlich des Flughafens SFC/Obergrenze Kontrollzone - FL 165, östlich des Flughafens FL105-165

Bei Eastbound Betrieb

Östlich des Flughafens SFC/Obergrenze Kontrollzone - FL 165, westlich des Flughafens FL135-165

Climb und koordinationsfreie Directs

Standard-Climb FL160, auf BKD6L-Departure nur FL 90 (FL130 als N_APP)

Die folgenden Directs können und sollen ohne Koordination mit Center vergeben werden HLZ, MAG, DENOL, PODER, OBANI. Abweichungen von der SID (insb. Directs) sind erst oberhalb von 5000ft gestattet.

Top-Down-Service

EDBB_DEP übernimmt die Aufgaben von EDDB_TWR (und _GND), wenn diese Station nicht besetzt ist.

Koordination mit anderen Stationen

  1. Tegel/Schönefeld Delivery -> Berlin Departure
    Delivery erfragt von Departure Freigaben für Vectored Departure
  2. Berlin Departure -> Tegel/Schönefeld Tower
    Departure muss Tower mitteilen, wenn von den veröffentlichten Fehlanflugverfahren abgewichen werden soll.
  3. Berlin Departure -> Bremen Radar EDWW(_B)_CTR
    Alle Dcts außer den oben genannten